Fassungen für Diamanten

Welche unterschiedlichen Fassungen gibt es für Diamanten? Wir stellen dir die verschiedenen Fassungsarten vor und helfen dir bei der Auswahl der perfekten Fassung für dein Schmuckstück.
  • Ohrstecker 6-Krappenfassung

    Krappenfassung

    Der Klassiker unter den Fassungen! Besonders geeignet für Solitär Diamanten. Lässt den Diamanten besonders erstrahlen.

  • Zargenfassung Ohrring Diamant

    Zargenfassung

    Zeitlose Fassung für Diamanten. Beliebt insbesondere bei Solitär Diamanten. Perfekt für Liebhaber von schlichtem Design.

  • Spannfassung Diamantring Gelbgold

    Spannfassung

    Moderne Fassung für Diamanten. Für Liebhaber von puristischem Design. Erzeugt eine betont leichte Optik.

  • Pave Fassung Diamantring

    Pave-Fassung

    Ebenfalls ein Klassiker unter den Fassungen! Erzeugt den Eindruck eines dichten Teppichs aus Diamanten. Perfekt für funkelnde Schmuckstücke.

1 von 4
4-Krappenfassung Ohrstecker Gelbgold

Krappenfassung

Die Krappfenassung ist der Klassiker unter den Diamantfassungen. Der Begriff Krappe bezeichnet dabei die drahtförmigen gebogenen Stäbe aus Edelmetall, die den Diamanten sicher fixieren. Die Anzahl der Krappen kann variieren.

Am beliebtesten sind Krappenfassungen mit 4 oder 6 Krappen. Dabei wirkt eine 4-Krappenfassung eher eckiger und eine 6-Krappenfassung eher runder (siehe Bild oben). Hier entscheided also alleine dein Geschmack.

Im Allgemeinen lässt die Krappenfassung viel Licht an den Stein und erzeugt so ein wunderschönes Funkeln. Sie ist daher besonders beliebt bei Solitär Diamanten zum Beispiel für Verlobungsringe. Wir empfehlen diese Fassung allen, die eine zeitlose klassische Fassung wünschen und den Diamanten in den Mittelpunkt stellen wollen.

Zargenfassung Ohrrstecker Diamant

Zargenfassung

Die Zargenfassung steht für klare Formensprache. Der Begriff Zarge bezeichnet dabei die aus Edelmetall gefertigte Umrandung des Diamanten. Um den Diamanten sicher in Position zu halten, muss die Zargenfassung individuell an den Stein angepasst werden.

Da die Zargenfassung den Diamanten umschließt, ist dieser besonders gut vor äußeren Einflüssen und Stößen geschützt. Dieser Schutz bedingt jedoch, dass durch die Umhüllung etwas weniger Licht von der Seite auf den Diamanten fällt im Vergleich zur Krappenfassung.

Wir empfehlen diese Fassung allen, die die gradlinige Formensprache dieser Fassung schätzen. Ebenfalls für alle eine gute Wahl, die eine Fassung suchen, mit welcher man so gut wie nicht an Kleidung "hängen bleiben" kann.

Spannfassung Diamantring Gelbgold

Spannfassung

Eine moderne und puristische Fassung für Diamanten ist die Spannfassung. Dabei handelt es sich um eine noch vergleichweise neuere Fassungsart. Entstanden ist sie in den USA, ist aber inzwischen auch in Europa sehr beliebt.

Bei der Spannfassung wird der Diamant in einer Aussparung innerhalb der Ringschiene festgehalten. Dies geschieht alleine durch die Spannkraft der Ringschiene. Da weder Krappen noch eine Zarge notwendig ist, erlaubt die Spannfassung einen freien Blick auf den Diamanten.

Wir empfehlen die Spannfassung allen, die eine moderne und puristische Fassung wünschen, die sich von der Optik herkömmlicher Fassungen abhebt. Auch die Spannfassung bringt viel Licht an den Diamanten und lässt diesen so wunderschön erstrahlen.

Armband Pave-Fassung

Pave-Fassung

Eine besondere Fassungsart ist die Pave-Fassung. Der Name leitet sich ab vom französischen Wort "Pavé", was so viel bedeutet wir "Pflaster" oder "Pflasterstein". Bei dieser Fassungsart werden in der Regel kleinere Diamanten verwendet, die so eng gefasst werden, so dass ein "Pflaster" aus Diamanten ensteht und idealerweise kein Metall mehr zusehen ist. Man spricht auch von "Iced Out".

Gehalten werden die einzelnen Diamanten durch kleine Krappen. Durch die dicht gefassten Diamanten auf dem Schmuckstück, entsteht eine vollständig funkelnde Optik. Da eher kleinere Diamanten benutzt werden, ergeben sich Ersparnisse beim Diamantpreis, die jedoch durch den höheren Aufwand bei der Herstellung wieder teilweise kompensiert werden.

Eine Pave-Fassung empfehlen wir allen, die ein vollständig ausgefasstes "Iced Out" Schmuckstück wünschen. Für eine flächig mit Diamanten besetzte Oberfläche ist die Pave-Fassung die erste Wahl.